Sie sind hier: DSOSL / Aktuelles / Artikel

Kuratorium freut sich über ehrenamtlichen Geschäftsführer

Das ehrenamtliche Team der DiakonieStiftung Osnabrücker Land hat Verstärkung bekommen. Gerhard Töller übernimmt ab dem 1. Oktober 2020 die Geschäftsführung der Stiftung und verstärkt damit die Arbeit des Kuratoriums und der ehrenamtlichen Arbeitskreise.

Heiko Grube, Vorsitzender des Kuratoriums, freut sich über die professionelle Unterstützung durch Gerhard Töller: „Wir können jetzt noch besser auf neue Herausforderungen reagieren und den Menschen vor Ort in Notlagen schnell helfen.“ Doris Schmidtke, Pastorin in Ruhe: „Es ist toll, dass wir Gerhard Töller gewinnen konnten. Wir brauchen engagierte Menschen, damit wir den guten Kontakt zu unseren Spender*innen und Zustifter*innen aufrecht erhalten und vertiefen können.“ Und Jutta Olbricht, stellvertretende Vorsitzende, erwartet kreative und kaufmännische Impulse vom neuen Geschäftsführer, der viele Kontakte aus der Diakonie mitbringt.

Töller war bis zu seinem Ruhestand im Sommer 2019 kaufmännischer Geschäftsführer der DIOS-Diakonie Osnabrück. Er freut sich darauf, seine Erfahrungen in die Förderung der Stiftungsarbeit einzubringen und mit den anderen ehrenamtlichen Stiftungsaktiven zusammenzuarbeiten.