Sie sind hier: DSOSL / Aktuelles / Artikel

Superintendent Meyer-ten Thoren neu bei der DiakonieStiftung Osnabrücker Land - Kuratorium wieder komplett

Zur ersten Sitzung nach der Sommerpause am 18. September 2019 kann das Kuratorium der DiakonieStiftung Osnabrücker Land ein neues Mitglied begrüßen. Superintendent Hannes Meyer-ten Thoren aus Melle arbeitet in Zukunft als Vertreter des Kirchenkreisverbandes Osnabrück-Stadt und –Land in der Stiftung mit.

Superintendent Hannes Meyer-ten Thoren
Superintendent Hannes Meyer-ten Thoren

Der Vorsitzende Heiko Grube vom Diakonischen Werk und die stellvertretende Vorsitzende Jutta Olbricht, vom Kirchenkreistag Melle-Georgsmarienhütte in das Gremium entsandt, freuen sich über die Verstärkung: „Die Zusammenarbeit der Stiftung mit den Kirchengemeinden im Osnabrücker Land wird durch das Mitwirken von Herrn Superintendent Meyer-ten Thoren noch mehr Schwung aufnehmen.

Wir freuen uns sehr auf sein Kommen und sind gespannt auf seine Ideen zur Weiterentwicklung der Stiftungsarbeit.“

Dem Kuratorium gehören außerdem an Timo Natemeyer, Bürgermeister aus Bad Essen, Kreisrat Matthias Selle, Heidrun Bowenkamp, Kreissparkasse Melle, und Pastorin i. R. Doris Schmidtke, Osnabrück. Die selbständige DiakonieStiftung Osnabrücker Land ist 2013 durch Zusammenlegung der Evangelischen Diakoniestiftung Georgsmarienhütte und der Diakonie-Stiftung Melle entstanden.